Schülerdienste

Damit sich alle in unserer Schule wohlfühlen können, muss jeder mithelfen. Und oft können sich die Kinder dabei viel besser gegenseitig unterstützen als die Lehrer es könnten. Darum gibt es an unserer Schule Schülerdienste, die überwiegend von Dritt- und Viertklässlern durchgeführt werden:

 

Toilettendienst:

Immer wieder kommt es vor, dass Kinder die Toiletten unsauber verlassen oder diese sogar mutwillig verunreinigen. Darum befinden sich in jeder Hofpause zwei Schüler (ein Mädchen und ein Junge) vor den Eingängen der Kindertoiletten und passen auf, dass dort kein Streit entsteht und die Toiletten nicht zum Spielplatz werden.

 

Streitschlichter:

Jedes Jahr zum Schuljahresbeginn findet die Schulung der neuen Streitschlichter statt. Diese freiwilligen Kinder treffen sich wöchentlich für ihre kleine Ausbildung, um während der Hofpausen kleinere Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten unter ihren Mitschülern schlichten zu können. Neben den Streitschlichtern befinden sich natürlich immer auch 3 Lehreraufsichten auf dem Hof!

 

Spielehausdienst:

In jeder Hofpause öffnet das Spielehäuschen, in dem man allerhand Spielzeug ausleihen darf. Dieses Spielehäuschen wird von älteren Schülern verwaltet.

 

Schulkiosk:

Der Schülerrat unserer Schule hat die Öffnung eines Schulkiosks angeregt. Seitdem gibt es jeden Freitag in der Frühstückspause einen kleinen Verkaufsstand, an dem selbstgemachter Joghurt, belegte Brötchen, Getränke und andere Leckereien für „kleines Geld“ verkauft werden. Das Kioskteam kauft dafür jeden Donnerstag die Lebensmittel ein, bereitet die Speisen vor und verkauft sie anschließend.